4 Wege zur absoluten Duftexplosion!

Vor ein paar Tagen durfte ich bei OSSWALD  (www.osswald.ch) meine Nase reinhalten und mit der bezaubernden Mirjam Berger in eine unglaublich edle und luxuriöse Duftwelt eintauchen.

Die Parfümerie Osswald wurde 1921 von Boris Dreiding in Zürich gegründet. Osswald verkaufte Produkte von bedeutenden Marken wie Elizabeth Arden und Helena Rubinstein und war die erste Parfümerie in der Stadt, welche die Düfte von Guerlain führte. Heute findet man in der Parfümerie an der Bahnhofstrasse nach wie vor bedeutende Marken sowie vor allem eine hohe Anzahl an exklusiven Nischenparfüms.

Für mich war der Besuch bei Osswald eine wahre Wunderreise in verschiedene Duft-Länder. Es war höchst inspirierend!

Ein grosses DANKE nochmals für die mir entgegengebrachte Zeit und das Vertrauen.

Bild: Osswald.


Nun zu den Düften. Ich habe 4 Parfüms für Euch ausgewählt und habe mir viel Zeit gelassen für diesen Blogbeitrag. Denn es sind so wahnsinnig edle und nicht alltägliche Duftkompositionen, dass ich zuerst alles genaustens testen und mich mit den Düften auch auseinandersetzen wollte. So unglaublich aussergewöhnliche Düfte kann ich nicht einfach so schnell-schnell mal kategorisieren und in Windeseile darüber bloggen. Für solch edle Kompositionen braucht es Zeit und Geduld, Liebe, Gespür und auch ein wenig Mut. Ich war ganz aufgeregt beim Testen und freue mich nun sehr, Euch 4 wirklich exquisite Düfte vorstellen zu dürfen. Los gehts!


MONTALE PARIS - STARRY NIGHTS

Pierre Montales Parfüms (http://montaleparfums.com/fr/) sind sehr vom Orient beeinflusst. Teil der langjährigen Tätigkeit als Parfumeur verbrachte Montale in Saudi-Arabien. Die Liebe und Faszination für die Arabischen Länder ist in den Duftkreationen sehr deutlich spür- und riechbar. Die sehr puristische Verpackung der Parfüms von Montale, diese besteht nämlich durchs Band aus Aluminiumflaschen, wirkt modern und dem heutigen Zeitgeist absolut treu.

"STARRY NIGHTS" besticht mit Bergamotte als Kopfnote, bulgarischer Rose und ägyptischem Jasmin als Herznote sowie Patchouli und weissem Moschus als absolute Basis. Ein weicher, sinnlicher und pudrig-erotischer Duft, mit welchem uns Montale hier in eine ganz zauberhafte Welt entführt. Bei mir hat dieser Duft sofort Begeisterung ausgelöst. Ich liebe solch orientalisch angehauchte Düfte sehr und kann mich jeweils kaum satt riechen an diesem immer wieder bestechend schönen Patchouli sowie dem edlen weissen Moschus. Ich habe mich mit dem Duft sofort in eine andere Welt versetzt gefühlt; so sah ich mich auf einem Gewürzmarkt im Orient, einer Tee-Pause in Marokko, einer farbenfrohen orientalischen Hochzeit... stets umschmeichelt von diesem pudrig-schönen Duft. Manchmal, auf Reisen, da steht man nahe bei Frauen aus dem Orient, und selbst durch ihre Verschleierung riechen sie oft betörend gut. Genau dieser Gedanke hatte ich beim ersten Auftragen von "Starry Nights". Und so hoffe ich, bald auch so zu riechen wie diese wunderschönen orientalischen Frauen. Ihr auch?
Besprühen würde ich mich damit das ganze Jahr über, im Sommer eher abends.
Kaufen könnt Ihr diesen Wahnsinns-Duft natürlich bei Osswald für CHF 205.40 in der 100ml coolen Montale Flasche: http://osswald.ch/products/starry-nights?variant=16333615172

Bild: Osswald.



AFFINESSENCE - SANTAL BASMATI
Jetzt kommen wir zu wirklich etwas, was ich zuvor noch nie gerochen habe. Und Ihr meine Lieben bestimmt auch nicht!
Die Parfumeurin sowie Gründerin von Affinessence Paris (http://www.affinessence.com), Sophie Bruneau, hat sich hier meiner Meinung nach selbst übertroffen! So hat sie aus der Leidenschaft heraus für Basisnoten, gleich noch eine Kollektion lediglich aus Essenzen geschaffen. Die Inszenierung dieser Noten, wurden noch nie so kräftig und liebevoll präsentiert wie es Sophie hier mit dieser Kollektion tut. So atemberaubend spezielle und aussergewöhnliche Duft-Erlebnisse hatte ich schon lange nicht mehr.

"SANTAL BASMATI" besticht mit dem wunderbaren Mysore-Sandelholz. Ich habe selten so etwas Kostbares gerochen. Wirklich, wirklich nicht! Es mischen hier noch Patchouli und Iris mit sowie Cashmeran mit. Aber das wirklich Erstaunliche ist, dass dem Ganzen Basmatireis beigemischt wurde. Ja Ihr hört richtig, Reis! Keine Angst, Ihr riecht danach nicht wie ein Reiskorn. Im Gegenteil! Ich habe noch selten so eine warme Duftnote auf meinen Körper gesprüht, welche von Anfang bis Ende einen Zauber um all' unsere Sinne legt. Diese Vermischung von diesem exquisiten Sandelholz sowie dem Basmatireis ist eines der wunderbarsten Dinge, die ich je in meinem Leben gerochen habe! Besonders beim Aufsprühen riecht man den Reis stark raus, aber schon nach kurzer Zeit drängelt sich das Sandelholz vor und verströmt zusammen mit den anderen Ingredienzen eine milchig-zarte Duftspur. Einfach wunderbar schön!
Ich empfehle den Duft immer! I M M E R !! Im Winter, Frühling, Sommer und Herbst. Morgends, mittags, abends. Für Zuhause, zum Ausgehen, einfach zu jeder Gelegenheit. Denn auch wenn man dafür eine ordentliche Summe hinblättern muss - es lohnt sich! Zu 100%. Mit dem Kauf dieses exklusiven Duftes spielt Geld keine Rolle mehr. Und sonst gibts halt mal ein paar Wochen nur noch Reis zu essen. Echt jetzt!
Bekommt Ihr selbstverständlich auch bei Osswald. CHF 361.00 (eben...) für 100ml. Voilà: http://osswald.ch/products/santal-basmati?variant=16513815556

Bild: Osswald.



PARFUMERIE GÉNÉRALE - LE MUSC & LA PEAU
Hinter der Parfumlinie "Parfumerie Générale" (http://www.parfumerie-generale.com/) steht kein geringerer als Pierre Guillaume. In der französischen Szene sehr bekannt, entwarf Pierre Guillaume sein erstes Parfüm im Jahre 2002. Seitdem präsentiert der begabte Franzose immer wieder neue Düfte und Linien, so eben auch der inspirierende Duft "LE MUSC & LA PEAU". Mit seinen neuartigen Kompositionen, natürlich biologischen Essenzen und viel Kreativität, überrascht der bemerkenswert gute Parfumeur Guillaume mit einzigartigen Produkten, die es so kein zweites Mal gibt.

Wir starten hier mit Bergamotte, Aldehyden und Milch ins Geschehen. Alles wird etwas in Rosmarin eingebettet. Und ja Leute, man riecht die Milch! Und nein, nicht wie frisch von der Kuh, sondern warm und süsslich. Herzlich geht es weiter mit Ylang Ylang, Sandelholz und Zeder. Und die Basis rundet alles mit der Tonkabohne, Amber sowie Milch Musk ab. Das Parfum ist frisch-herb, süsslich und milchig zugleich. Zudem trocken und unaufgeregt. Das Milch Musk durchdringt die frischen Noten immer wieder mit ihrem süssen Charakter, und so bleibt dieses Parfum letztlich eine zart-weiche Angelegenheit, jedoch ohne seine Frische dabei zu verlieren. Eine wirklich facettenreiche Komposition. Voller Liebe und Güte. Man merkt, wieviel Leidenschaft hier reingesteckt wurde. Und es muss unbedingt auch mit dieser Leidenschaft getragen werden. Von Frau oder Mann, meiner Meinung nach. Egal zu welcher Jahreszeit. Egal zu welcher Uhrzeit. Aber dieses Parfüm verdient Würde und Respekt!
Ich sah mich übrigens an verschiedensten Orten beim Testen dieses Parfüms. Aber immer wieder sah ich Weite vor mir. Tiefe, satte Wiesen und Natur. Glück, Freude und das Lachen eines verliebten Paares. Mit Schnee bedeckte Berge, Schnee so tiefweiss wie Milch...
Gibt es selbstverständlich auch bei Osswald. CHF 180.00 für 100ml. Hier lang: http://osswald.ch/products/4-1-le-musc-et-la-peau?variant=21827286020

Bild: Osswald.



MORESQUE - TAMIMA
Kommen wir nun zum letzten Duft für heute. Ich möchte Euch ja nicht überfordern. Aber 4 Düfte mussten es sein.
Moresque (http://www.moresqueparfum.com/index.php/en/) wurde 2014 in Mailand gegründet. Die Duftsammlungen von Moresque sind dem Orient gewidmet, jedoch besticht der Italienische Stil und die Düfte zeigen gekonnt viel guten Geschmack aus dem Land der Liebe. Moresque ist eine Hommage sowie Danksagung an das reiche Erbe sowie die Kultur der Arabischen Welt sowie Parfümerie. Die Parfümeure bei Moresque lassen sich durch die maurische Architektur sowie prachtvolle Kunst inspirieren.
"TAMIMA" ist der Prinzessin sowie Dichterin Tamima sowie Frau eines ehemaligen Sultans von Marokko gewidmet. Und ohne zum schwindeln: genau an solch eine orientalische Märchenprinzessin habe ich beim ersten Auftragen dieses Duftes gedacht! Denn das Parfüm ist wirklich sehr blumig und wie gemacht für alle Prinzessinnen und Königinnen da draussen (also für uns Frauen!). Neroli und Orange aus Sizilien geben den Auftakt. So lieblich, so frisch, so rein. Dann begleiten uns Eukalyptus sowie Vanille und Salbei auf unserer Reise. Und da die Vanille keinen dominanten Part einnimmt, sind wir weiterhin auf der frischen und fast schon herben Seite. Dann jedoch wird es in der Basis nochmals so richtig verführerisch rauchig und holzig. Denn Oud Holz, Cashmeran und Bourbon Vanille aus Madagaskar tanzen in einem unaufhaltbaren Duftstrom ins unendlich weite Land der Fantasie. Wir sind angelangt in einem Märchen aus 1001 Nacht. Vor meinem geistigen Auge sah ich immer wieder eine bildschöne Prinzessin irgendwo im fernen Arabien. Und so kitschig und fernab jeglicher Realität das jetzt klingen mag; brauchen wir nicht alle ab und zu etwas, was fernab unserer täglichen Wahrnehmung liegt? Eben!
Dieser Duft ist wirklich eine Auszeit vom Alltag. Eine Geschichte voller Poesie. Ein Märchen mit Happy End, egal wie schwierig der Tag war.
Dem Alltag entfliehen könnt Ihr hier für CHF 273.00. 100ml voll mit Leidenschaft und Lieblichkeit. Bei Osswald zu kriegen: http://osswald.ch/products/tamima?variant=11815635204

Bild: Osswald.



So meine Lieben, genug für heute. Ich hoffe, ich konnte Euch etwas auf eine Reise in andere Welten mitnehmen, weg von da, wo es im Moment vielleicht schwierig oder nicht so schön ist. Und wenn Ihr Euch von den Duftnotizen inspiriert fühlt, dann geht doch zu Osswald. Dort könnt Ihr dann riechen und hoffentlich in Erinnerungen an meine Worte schwelgen...

Übrigens: das war noch nicht alles von Osswald. In naher Zukunft werde ich da noch mehr schreiben.  Vor allem wird es einen Blogpost voll mit wunderbaren Männerdüften geben. Wir möchten die Herren der Schöpfung ja nicht vernachlässigen. Seid gespannt!

Ganz herzlich & duftend liebste Grüsse,
Eure Tanja.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Duftnotiz in den sozialen Medien:

 

Duftnotiz's YouTube Kanal
Duftnotiz's YouTube Kanal

Videos:

Die neue H&M Parfum-Kollektion
Die neue H&M Parfum-Kollektion
Special Edition Herbstdüfte
Special Edition Herbstdüfte

Duftnotiz - my fragrante note!

Tanja Hintermann

Mätteliweg 5A

8134 Adliswil ZH

Mobile:   0041 79 316 06 61
Mail:        tanja.hintermann@duftnotiz.ch