dear LUSH - eine Liebeserklärung!

Vor ein paar Tagen hatte ich eine geniale Parfüm-Shoptour bei LUSH. Danke an dieser Stelle nochmals ganz herzlich an das gesamte Linthescher LUSH Team in Zürich sowie an alle Beteiligten im Hintergrund. Es war wirklich fantastisch! Ich durfte viel lernen und das gesamte Parfüm-Sortiment von LUSH besser kennenlernen. Ein Duft wurde mir sogar gratis zur Verfügung gestellt - welch' Ehre! Danke! Ein anderer Duft habe ich mir gleich noch selbst gekauft. Und genau über diese beiden Düfte möchte ich Euch heute erzählen. Denn... hach... es ist einfach Liebe pur!

 

Meine zwei absoluten Lieblingsdüfte des LUSH Parfüm-Sortiments sind zum einen "DEATH & DECAY" und zum anderen "DEAR JOHN".
Ich liebe die Düfte einzeln, jedoch auch im Zusammenspiel. Unabhängig voneinander habe ich die Düfte im Laden getestet und am Schluss diese beiden ausgewählt. Für mich gehören die beiden irgendwie zusammen, wie zwei Liebende, die sehr wohl alleine zurecht kommen, zusammen jedoch eine noch viel stärkere Zuneigung und tiefe Zusammengehörigkeit ausstrahlen. Eben halt eine olfaktorische Liebeserklärung.

Beginnen wir zuerst mit "DEATH & DECAY".
"Tod & Verfall" ist die deutsche Übersetzung dieses einzigartig sinnlichen Duftes. Sinnlich? Ja! Sinnlich! An den Tod denkt man bei diesem pudrigen Patchouli-Feuerwerk nicht. Es handelt sich hier eher um einen sehr sanften, zarten und blumigen Duft. Wie frische Wäsche oder eine zarte, milchige Body-Lotion riecht dieses Parfüm mit dem eher düsteren Namen. Die herzliche Note enthält Lilie und Indol. Diese Mischung soll laut dem Schöpfer Mark Constantine "Gelassenheit, Akzeptanz und Optimismus" ausstrahlen. Der tiefgehende Blütenduft der Lilie und die überreifen Aromen von Indol zeigen die Grenze zwischen der puren Schönheit und ihrem unausweichlichen Verfall auf. Nach einem schweren Verlust eines sehr geliebten Menschen, entschloss sich Mark ein Parfüm zu kreieren, das tiefsinnig schön und weich ist, obwohl der Name etwas ganz anderes zu verraten scheint. Denn so wissen wir alle, dass auch nach dem Verfall, stets wieder etwas Neues, Schönes geboren wird. Und so können wir vielleicht gelassen, mit Akzeptanz und tiefem Optimismus an das Wunderbare im Leben (nach dem Tod?) glauben.
Ich persönlich mag die Vorstellung dieser Reinheit und wiederkehrenden Schönheit sehr. Der Duft macht mich sanftmütig, verträumt und ja, völlig gelassen. Ich empfehle ihn für Frauen sowie Männer, obschon er der Männerwelt wahrscheinlich einen Hauch zu sanft ist. Wunderbar geeignet finde ich das Parfüm für einen tief entspannten Sonntag Zuhause oder einen  Spaziergang im nebligen Wald. Diese Mischung zwischen Reinheit, Magie und fast unerklärlicher Neugier nach einem Leben nach dem Tod, ist für mich wirklich Anlass, "DEATH & DECAY" auf die Liste meiner Lieblingsparfüms zu setzen.
Den 100% natürlichen Duft bekommt Ihr hier für CHF 70.00 für 30ml oder in fester Form für CHF 20.00 für 12gr: http://www.lush-shop.ch/death-decay-30ml.3719.html

Bild: Lush.

 


Kommen wir nun zum Liebespartner von "Death & Decay". Also das sage jetzt ich. Ob das wirklich so ist, müsst Ihr selber für Euch herausfinden. 
"DEAR JOHN" heisst das Meisterwerk von LUSH-Gründer Mark Constantine und ist eine Liebeserklärung, Hommage und Ode an seinen eigenen Vater. Der Vater von Mark hatte die Familie verlassen, als Mark noch klein war. Jahre später dann, hat Mark den Duft "Dear John" kreiert. Der Duft ist voller Erinnerungen an seinen Vater. Mark vergrub sein Gesicht damals in der Lederjacke seines Vaters, und dieser Duft, diese herbe Mischung aus Kaffee und Rauch, wollte Mark in diesem Parfüm wiederspiegeln. Und es ist ihm gelungen! Es handelt sich hier um einen Body Spray, jedoch so intensiv und tief, dass es auch gut als ein Parfüm verwendet werden kann. Eigentlich ist es ein Cologne - herb, maskulin, erdig. Nichts desto Trotz spricht es mit seiner warmen Duftnote beide Geschlechter an. Denn sowohl Mann als auch Frau lieben die darin enthaltenen Aromen: Limette, Kiefern, Kaffee, Nelke, Zedernholz, Koriander sowie Vetiver.

Ich habe mich unsterblich in den Duft verliebt, im Wissen, dass niemand von uns unsterblich ist. Wir alle müssen irgendwann Abschied nehmen; von einem geliebten Menschen, von einem Ort, von dieser Welt. Dies jedoch mit viel Liebe und Hingabe zu tun, ist weitaus schöner, als mit verbittertem Herzen.
Und so schliesst sich hier, in Verbindung mit "Death & Decay", der Kreis. Denn alles was wir lieben, wird irgendwann verfallen und nur noch eine Erinnerung sein. Bis dahin lasst uns aber das Leben geniessen und voller Leidenschaft leben. Lasst uns unwiderstehlich sinnlich-blumig bis zum Verfall leben, im Zusammenspiel mit herben, rauchigen Erinnerungen an etwas, was nie mehr zurückkehren wird. Denn eines ist gewiss: nur die Liebe schafft es, dass wir gelassen und mit innerer Zufriedenheit irgendwann gehen dürfen.

Huch! Ich bin abgeschweift. Das passiert mir immer und immer wieder bei diesen zwei Düften. Einzeln oder im Zusammenspiel. Es sind einfach so Wahnsinns-Kompositionen.
"Dear John" gibt es übrigens hier für CHF 32.00 für 150ml:  http://www.lush-shop.ch/dear-john-150-ml.3659.html

 

Bild: Lush.


So meine Lieben, passt gut auf Euch auf. Das Leben ist kurz! Achtet auf Euch und Eure Liebsten und denkt nicht an morgen. Das Morgen kommt noch schnell genug... irgendwann...

Ganz herzlich,
Eure Tanja.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Duftnotiz in den sozialen Medien:

 

Duftnotiz's YouTube Kanal
Duftnotiz's YouTube Kanal

Videos:

Die neue H&M Parfum-Kollektion
Die neue H&M Parfum-Kollektion
Special Edition Herbstdüfte
Special Edition Herbstdüfte

Duftnotiz - my fragrante note!

Tanja Hintermann

Mätteliweg 5A

8134 Adliswil ZH

Mobile:   0041 79 316 06 61
Mail:        tanja.hintermann@duftnotiz.ch