BIBI BIGLER parfums - hohe Parfumkunst und Individualität.

Heute möchte ich Euch mal wieder eine ganz besondere Persönlichkeit in der Parfumwelt vorstellen. Es ist dies die bezaubernde Bibi Bigler. Parfumeurin mit Herz, Leidenschaft und viel Erfahrung. Unter dem Namen "BIBI BIGLER parfums" vertreibt die Dame aus dem Zürcher Aathal ihre eigene Parfum Kollektion. Wertvolle, mit viel Liebe erschaffene Düfte findet man im Sortiment von Bibi Bigler.
Erste Parfumgeschichten entstanden während eines Alpsommers in den Bündner Bergen. Auf einer einsamen Engandiner Alp hütete Bibi 350 Schafe. Dennoch blieb ihr genug Zeit, alpine Duftforschung zu betreiben. Umgeben von Arven, Lärchen, Bergblumen und Kuhfladen erwachte die Inspiration für ihre ersten beiden Kreationen "Cembra" (ein Arvenduft) sowie "Splendur" (ein Prachtnelken-Parfum).
Den eigenen Parfum-Kreationen voraus gingen ein Studium in Biologie, Botanik und Phytochemie sowie die Ausbildung zur Parfumeurin an der Internationalen Parfumerieschule in Grasse, FR. Zudem darf Bibi auf eine 12-jährige Berufserfahrung bei Givaudan zurückblicken, welche ihr wertvolle Industrieerfahrung schenkte.
Neben dem Vertrieb der Parfums veranstaltet Bibi regelmässig Duftworkshops in ihrer eigenen Parfum Bar. Duftliebhaber/innen können dort ihr eigenes Parfum herstellen. Ich hatte Bibi damals auch so kennengelernt und war sehr angetan vom Workshop sowie den verschiedenen Düften.
Bibi kreiert auch individuelle Parfums nach Mass. So toll!
Unter www.dieparfumbar.ch findet Ihr sämtliche Infos zur Parfum Bar sowie auch zu den verschiedenen Düften und Geschichten. Die Facebook Seite findet Ihr hier.

 

 

Gerne möchte ich Euch heute meine 3 Lieblingsdüfte von Bibi Bigler vorstellen. Ich meine, hell yeah!, es sind ALLE Düfte von Bibi toll, aber um Euch nicht zu überfordern, habe ich mich für meine 3 absoluten Lieblinge entschieden. Legen wir doch gleich los:

Weihrauch-Myrrhe-Gold EdP
Oh mein Gott! Wo soll ich beginnen zu schwärmen? Also diese Duftkreation ist einfach so ein typisches Tanja-Parfum. Das ist wieder so ein Liebling für 365 Tage im Jahr. Einfach fantastisch!
Wir beginnen würzig mit Weihrauchessenz aus Somalia. Herzlich fahren wir weiter mit Myrrhe, welche die bitter-süsse Note schenkt. Zuletzt tauchen wir ein in ein Meer von warmen Ambernoten, Guaiakholz und etwas Moschus. Und wisst Ihr was ganz speziell schön an diesem Parfum ist (nebst dem, dass eigentlich alles schön daran ist)? Der Duft enthält glitzernde Goldpailletten, die das Parfum richtig funkeln lassen. I mean... noch irgendwelche Wünsche?
Der Duft ist das Seasonal 2016 und wurde Ende 2016, auf die bevorstehenden Festtage, lanciert. Weihrauch, Myrrhe und Gold, das waren die drei Gaben, die der Legende nach die weisen Sterndeuter aus weiter Ferne bis nach Betlehem brachten. Und tatsächlich waren es die Geschenke für einen König, denn die beiden Harze waren so viel wert wie das Gold. Mit dem dezenten Goldstaub im Flacon ist ein eleganter, herber und starker Unisex-Duft entstanden, der Mann sowie auch Frau in andere duftende Welten entfliehen lässt. Die Haut wird zart-sinnlich mit den drei kostbaren königlichen Gaben umschmeichelt.
Ich finde den Duft wunderbar. Er erinnert mich stark an den Orient, einen Gewürzmarkt, das wilde Treiben in den engen Gassen von Marokko. Er wird sowohl mir, als auch meinem Freund viel Freude bereiten. Obwohl... ich werde ihn wahrscheinlich etwas verstecken... weil MEINS und so!
So, seid Ihr gespannt? Na hoffentlich!
Den Duft kriegt Ihr hier für CHF 27.00 bei 6ml, CHF 135.00 bei 30ml und CHF 195.00 bei 50ml.

 

 

 

SAFRAN EdP
Oh mein Gott Folge 2!
Ich meine, es ist längst bekannt, dass ich in Bezug auf Parfums ein Gewürz-Fan bin, und dass ich es herb und meistens Unisex mag. Deshalb werdet Ihr wohl nicht wahnsinnig erstaunt sein, dass auch dieser Duft hier eine nie stoppende Schwärmerei und Hysterie bei mir auslöst. I JUST LOVE IT!
Das Parfum, übrigens eine echte Hommage an den echten Safran aus dem Walliser Bergdorf Mund (liebe Grüsse an alle Walliser), ist ein Unisex-Duft mit Schweizer Safran, von der Parfumeurin Bibi Bigler eigenhändig gepflückt. Das soll ja auch mal einer nachmachen!
Inhalt: Safran, Basilikum, Pfeffer, Cumin, Aldehyde, Melone, Zeder, Cistus, Moschus, Eichenmoos.
Die Idee von Bibi war es, die eigenwillige Safrannote mit passenden Gewürzen und einer frischen Fruchtnote zu mischen. Eine wertvolle, sinnvolle und langanhaltende Duftharmonie zu finden, war wahrlich kein leichtes Unterfangen. Doch nach einem Jahr Entwicklungsarbeit gelang es Bibi, die Safrankreation so auf den Markt zu bringen, wie sie es sich vorgestellt hatte. Und nun ja... es ist Dir gelungen, liebe Bibi! Well, well, well done!
Mir gefällt der Duft sehr gut und ich fühlte mich beim Testen warm davon umhüllt. Man nimmt den Safran sofort wahr, muss dabei jedoch nicht auf Frische und wärmende Duftnoten verzichten. Ich empfehle den Duft für alle Jahreszeiten, für Frau und Mann, und bei sämtlichen Gefühlslagen. Mich zogen meine Gedanken beim Testen immer wieder nach Spanien, wo auch wunderbarer Safran gepflanzt wird... irgendwo auf einer Veranda sitzend und mit jedem Windstoss den frisch gepflückten Safran riechend...
Das Parfum gibt es hier für CHF 26.00 für 6ml, CHF 135.00 für 30ml und CHF 195.00 für 50ml.

 

 

WHISKY EdP

Oh mein Gott Folge 3! Wenn wir dann schon dabei sind...
Auch hier haben wir es mit einem ganz exklusiven, einzigartigen Unisex-Duft zu tun. Die Parfumkreation ist inspiriert von einem schottischen Single Malt. Nein liebe Männer, bitte trinkt es nicht!
Inhalt: Zitrusfrüchte, Rhum, Birne, Zeder, Eiche, Sandelholz, Agarwood, Vetiver, Tabak, Vanille, Castoreum, Leder.
Dieser herbe und zugleich sanfte Duft vereint typische Whiskynoten wie Eichenholz, Amber, gedörrte Früchte, Malz sowie ein Hauch von Rauch und Torf. Ganz speziell ist sicherlich das Castoreum, auch Bibergeil genannt, das dem Parfum seinen markanten Charakter verleiht. Leder ladies und gentlemen, Leder! Nicht was Ihr denkt!
Bibi wollte mit dem Parfum eine wohlige Atmosphäre erschaffen. Und auch das ist ihr fabelhaft gelungen!
Mir gefällft der Duft so sehr, weil er zum einen männlich-ledrig riecht, zum anderen aber auch viel Sanftes in ihm steckt. Eine Mischung, eine Verschmelzung von hart und weich, von Mann und Frau.
Ich finde den Duft unheimlich sexy. Ich musste dabei an viel Leidenschaftliches und Erotisches denken. Ich versuchte immer, mir auch etwas anderes vorzustellen, aber es gelang schlecht. Für mich ist dieser Duft einfach Sex und Leidenschaft pur. Jetzt ist es raus! Ja nu so dänn! Ist weder schlimm noch strafbar. Ich persönlich sah eine Szene in schummrigem Licht vor mir, zwei Liebende und dieser unzähmbare Whisky-Duft...
Ich würde den Duft vor allem abends tragen. Bei einem Essen im Kerzenschein mit dem/der Liebsten. Bei einem romantischen Abend Zuhause. In einer prickelnden Nacht auf dem Lande im Mondschein...
Den Duft gibt es hier für CHF 26.00 für 6ml, CHF 135.00 für 30ml und CHF 195.00 für 50ml.


 

 

So meine Lieben, das waren die 3 Düfte von "BIBI BIGLER parfums". Ich finde die Düfte von Bibi wirklich eine wahnsinnig tolle Sache, und was ich so wertvoll und schön finde, ist die grosse Leidenschaft, welche hinter den Produkten steht. Für die Herstellung verwendet Bibi übrigens gerne natürliche Rohstoffe und Essenzen, bedient sich aber auch an synthetischen Duftstoffen in bester Qualität. Die Herstellung erfolgt von Hand in kleinen Serien, aus einem Repertoire von 2000 Duftstoffen. So entstehen authentische, individuelle und originelle Kreationen, welche sich mit Luxus und Nachhaltigkeit verbinden. Die Produktion ist ökologisch und die Dienstleister sowie Zulieferer sind lokale Kleinunternehmen. Verpackt werden die Parfums in sozialen Werktstätten. Falls Ihr ein Parfum kauft, findet Ihr dieses in einer Polsterung aus Schweizer Schafwolle, in einem wunderbaren "Abfallprodukt" der Schafschur. Ist das nicht zauberhaft?

Also ich bin sehr begeistert von diesen schönen Nischenparfums und kann Euch diese wärmstens weiterempfehlen.

 


Einen winterlich-gemütlichen Wochenausklang, ihr Lieben!
Eure Tanja.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lisa (Donnerstag, 04 Mai 2017 10:29)

    Toller Beitrag, habe so gern gelesen und richtig Lust bekommen!

  • #2

    Tanja (Donnerstag, 04 Mai 2017 11:02)

    Danke, liebe Lisa! Das freut mich sehr. Schön, dass Du Duftnotiz etwas verfolgst.
    Ganz herzlich,
    Tanja.

Duftnotiz in den sozialen Medien:

 

Duftnotiz's YouTube Kanal
Duftnotiz's YouTube Kanal

Videos:

Die neue H&M Parfum-Kollektion
Die neue H&M Parfum-Kollektion
Special Edition Herbstdüfte
Special Edition Herbstdüfte

Duftnotiz - my fragrante note!

Tanja Hintermann

Mätteliweg 5A

8134 Adliswil ZH

Mobile:   0041 79 316 06 61
Mail:        tanja.hintermann@duftnotiz.ch